Fahrrad Ausrüstung – Tipps

Viele von uns lassen das Fahrrad im Winter im Keller oder in der Garage stehen. Doch sobald die Sonne wieder scheint, haben wir das Bedürfnis, kleinere oder größere Fahrradtouren zu unternehmen. Doch welche Fahrrad Ausrüstung ist dabei am besten geeignet? Hier 5 Tipps, die deine nächste Fahrradtour zum Erfolg machen:

Fahrrad Ausrüstung Tipp 1 – Sicherheit

Egal ob eine kleine oder eine große Tour auf dem Plan steht, zunächst sollte die Sicherheit des Fahrrades geprüft werden. Dazu gehören Licht und Bremsen, aber auch der Mantel der Reifen, Kettenspannung und Gangschaltung. Steht das Fahrrad längere Zeit herum, sollte all das geprüft werden, bevor es auf Reisen geht.

Fahrrad Ausrüstung Tipp 2 – Stauraum

Auf einem Fahrrad hat man nicht sehr viel Stauraum. Daher sollte man sich gut überlegen, wo Gepäck untergebracht werden kann. Fahrradkörbe, am Gepäckträger oder Lenkrad angebracht, können eine Lösung sein. Oder Satteltaschen, die über den Gepäckträger gelegt und befestigt werden. Wer weitere Möglichkeiten braucht, kann einen guten Trekkingrucksack verwenden. Doch sollte man wissen, dass man unter dem Rücksack schwitzen kann.

Fahrrad Ausrüstung Tipp 3 – Reparaturen

Zur Fahrrad Ausrüstung bei Touren gehört auch immer ein Reparatur-Set. Für Fahrräder gibt es kleine, handliche Reparatur-Sets, die alles nötige enthalten: Flickzeug, verschiedene Schraubenschlüssel, Inbusschlüssel und so weiter. So kann schnell ein Lock im Reifen geflickt oder eine defekte Pedale ausgetauscht werden. Nicht vergessen darf man dann natürlich eine Luftpumpe.

Fahrrad Ausrüstung Tipp 4 – Wetterschutz & Sicherheit

Auch wenn das Wetter noch so schön ist, eine leichte Regenjacke sollte immer ins Fahrradgepäck. Gerade im Sommer kann sich schnell ein Schauer zusammenziehen oder es hagelt plötzlich. Dann schützt eine Regenjacke bis zum nächsten Unterschlupf. Und zur eigenen Sicherheit sollte man auf einen Fahrradhelm nicht verzichten.

Tipp 5 – Verpflegung

Fahrrad fahren macht durstig und hungrig. Ausreichend Trinkwasser gehört daher immer zur Fahrrad Ausrüstung. Aber auch der eine oder andere leichte Snack kann schnell fehlende Energie zurückbringen.

Fazit – Fahrrad Ausrüstung

Gut ausgerüstet zur nächsten Fahrradtour aufzubrechen ist in jedem Fall sinnvoll und auch gar nicht so schwer. Hier noch einmal alles wichtige zur Fahrrad Ausrüstung im Überblick:

  • Sicherheit des Fahrrades überprüfen
  • Für Stauraum sorgen
  • Flickzeug & Luftpumpe
  • Regenschutz & Fahrradhelm
  • Wasser & Snacks

 

Bildquelle: pixabay.com / lioneltgta

Das könnte Dich auch interessieren …