Was ist ein gutes Gehalt?

Die Frage, „Was ist ein gutes Gehalt„, stellt sich früher oder später sicher jeder Angestellte. Egal, ob es um den Berufseinstieg, einen neuen Job oder eine Gehaltsverhandlung geht – jeder möchte für seine Arbeit fair bezahlt werden. Auch wenn eine gesponsorte Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr, kostenloses Obst und Getränke, Anzahl der Urlaubstage oder Zuschuss für eine Bahncard Motivation für den Job sein können, die meisten machen doch ihren „Wert“ am Gehalt aus.

Was ist ein gutes Gehalt – deutscher Durchschnittslohn

Das Statistische Bundesamt erhebt jährlich den Durchschnittslohn vollzeitbeschäftiger Arbeitnehmer in Deutschland. Dieser beträgt zur Zeit rund 49.000 Euro. Jeder, der mehr verdient, fühlt sich jetzt sicher ziemlich gut. Wer drunter liegt, fängt bestimmt an zu grübeln. Es ist jedoch der Durchschnittslohn, ohne Berücksichtigung von Branche, Firmengröße, Berufserfahrung, Region, Ausbildung oder Alter.

Was ist ein gutes Gehalt – Branchenunterschiede

Wir greifen hier als Beispiel für Gehaltsunterschiede verschiedene Branchen auf. Lt. statista.de ergeben sich folgende Brutto-Branchen-Durchschnittslöhne:

  • Finanz & Versicherung 4.907 Euro/Monat; 58.884 Euro/Jahr
  • Information & Kommunikation 4.841 Euro/Monat; 58.092 Euro/Jahr
  • Erziehung und Unterricht 4.319 Euro/Monat; 51.828 Euro/Jahr
  • Grundstück- und Wohnwesen 3.935 Euro/Monat; 47.220 Euro/Jahr
  • Handel 3.401 Euro/Monat; 40.812 Euro/Jahr
  • Baugewerbe 3.202 Euro/Monat; 38.424 Euro/Jahr
  • Verkehr und Lager 3.008 Euro/Monat; 36.096 Euro/Jahr
  • Gastgewerbe 2.241 Euro/Monat; 26.892 Euro/Jahr

Es gibt also große Unterschiede und unterschiedliche Antworten auf die Frage: Was ist ein gutes Gehalt.

Weitere Faktoren für ein gutes Gehalt

Wer jetzt sein Gehalt vergleichen möchte, um festzustellen ob es ein gutes Gehalt ist, sollte auch berücksichtigen, dass z. B. in Großstädten die Gehälter höher sind, Berufseinsteiger weniger verdienen als Erfahrene, ein Teamleiter mehr verdient als jemand ohne Personalverantwortung oder Berufe, die ein Studium verlangen, oft besser bezahlt werden als Berufe, die keine besondere Qualifikation erfordern.

Überblick der Faktoren, die das Gehalt beeinflussen

  • Arbeitsort
  • Firmengröße
  • Branche
  • Berufserfahrung
  • Dauer der Firmenzugehörigkeit
  • Personalverantwortung
  • Qualifikation

Fazit – Was ist ein gutes Gehalt?

Der Durchschnittslohn der Deutschen ist ein erster Richtwert für die Beantwortung der Frage, was ist ein gutes Gehalt. Wer jedoch bei einer Versicherung arbeitet, sollte deutlich mehr verdienen. Wer in der Gastronomie arbeitet, sollte nicht den statistischen Durchschnittslohn erwarten.

 

Bildquelle: pixabay.com / Taken

 

Das könnte Dich auch interessieren …