Unterschied zwischen seid und seit

Es ist sicher einer der häufigsten Rechtschreibfehler in der Deutschen Sprache, denn vielen ist der Unterschied zwischen seid und seit nicht klar. Daher hier eine kurze Erklärung – so wirst du die beiden Wörter nie wieder falsch schreiben:

Unterschied zwischen seid und seit – Kurzerläuterung

  • Das Wort seit wird mit „t“ am Ende geschrieben, wenn es sich auf die Zeit bezieht.
  • Das Word seid wird mit „d“ am Ende geschrieben, wenn es als Verb (gebeugte Form von sein) verwendet wird.

Wer sich diese beiden Sätze merken kann, wird immer den Unterschied zwischen seid und seit kennen und beide Wörter nie wieder falsch schreiben.

Seit

Im Zusammenhang mit der Zeit oder einer Zeitspanne wird seit mit „t“ geschrieben. Hier einige Beispiele:

  • Seit gestern bin ich krank.
  • Er ist sehr traurig, seit seine Oma gestorben ist.
  • Seit er regelmäßig übt, schreibt er bessere Noten.

Es ist gar nicht so schwer, das Wörtchen „seit“ richtig zu schreiben. Wenn du dir auch nur eines dieser Beispiele merken kannst, wirst du den sehr häufigen Fehler beim Unterschied zwischen seit und seid nicht mehr machen.

Seid

Wenn du seid als Verb verwendest, wird es mit „d“ geschrieben. Hier einige Beispiele:

  • Seid ihr schon im Kino?
  • Ihr seid gut vorbereitet?
  • Seid so lieb und besucht sie.

Auch das Wort „seid“ schreibt ihr nie wieder falsch, wenn ihr es mit „d“ schreibt, sobald es als Verb verwendet wird. Dabei ist es dann die richtige Form für die 2. Person Plural – ihr seid.

Fazit

Deutsch ist sicher nicht die einfachste Sprache. Es gibt viel zu lernen und man muss sich viel merken, wenn man die Rechtschreibung einigermaßen beherrschen will. Dabei ist es egal, ob man 14 oder 40 Jahre alt ist, jeder sollte sich bemühen, seine Sprache richtig zu schreiben. Der Unterschied zwischen seid und seit ist da sicher eine Fehlerquelle, die am einfachsten vermieden werden kann.

Bildquelle:

pixabay.com / ArtsyBee-462611

 

Das könnte Dich auch interessieren …