Englischkenntnisse auffrischen – Welche Möglichkeiten gibt es?

Wer lange nicht mehr Englisch sprechen oder schreiben musste, will vielleicht früher oder später seine Englischkenntnisse auffrischen wollen. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten zu ganz unterschiedlichen Preisen – von kostenlos bis ziemlich teuer. Wir geben sieben kostenlose Möglichkeiten, wie du deine Englischkenntnisse auffrischen kannst – zu Hause und ohne viel Aufwand:

  • Original Filme & Serien
  • Englischsprachige Bücher
  • Songtexte
  • Newsportale & Youtube
  • Zeitungen & Zeitschriften
  • Online Lernportale
  • Apps

Englischkenntnisse auffrischen – Filme & Serien

Ob DVD, Netflix, Amazon Prime oder Maxdome – du hast viele Möglichkeiten, Filme im Original zu schauen, um deine Englischkenntnisse aufzufrischen. Wenn du dir also Filme in englischer Sprache anschauen willst, ist es ganz einfach. Anfangs mag es noch notwendig sein, Untertitel einzublenden, da sich dein Ohr erst wieder an den Klang der englischen Sprache gewöhnen musst, ebenso an verschiedene Dialekte oder Aussprachen. Daher empfehlen wir dir, die ENGLISCHEN Untertitel einzublenden. So kannst du lesen, was du hörst und Vokabeln prägen sich besser ein. Es ist nicht wichtig, jedes Wort zu verstehen, sondern es kommt zunächst auf den groben Zusammenhang an. Und wenn Wörter immer wieder auftauchen die du nicht verstehst, kannst du sie ja immer noch nachschlagen. Einfach googeln oder auf dict.cc oder leo.org nachgucken.

Mit Büchern Englischkenntnisse auffrischen

Was mit Filmen und Serien geht, geht auch mit Büchern. Hier fehlt dir zwar die Aussprache der einzelnen Wörter, dafür prägen sich Rechtschreibung und Grammatik besser ein. Wenn du auf den ersten 40 oder 50 Seiten die Wörter nachschlägst, die oft auftauchen und die du nicht verstehst und sie aufschreibst, kannst du den Rest des Buches in der Regel bestens verstehen – komplett neue Wörter oder Themen werden hier kaum auftauchen. Und du kannst so deine Englischkenntnisse auffrischen und nebenbei ein spannendes Buch lesen. Sehr interessant ist es auch, Bücher, die ins Englische übersetzt wurden, zu lesen. Der Schreibstil ist dann oft nicht so blumig und das Vokabular überschaubarer.

Mit Songtexten Englischkenntnisse auffrischen

Die Musik englischsprachiger Songs haben wir oft sofort im Ohr, doch die Texte zu verstehen, ist dann schon schwieriger. Suche doch von deinen Lieblingssongs die Original-Texte im Internet heraus und lerne sie auswendig. Wenn du das beim Hören des Songs macht, ist der Text schnell gelernt. Versuche dann, dich an die Übersetzung zu machen oder schlage die Übersetzung ebenfalls online nach. So hast du schnell ein gewisses Vokabular parat und lernst nebenbei auch Wörter aus der Umgangssprache. Falls du doch die eine oder andere Redewendung nicht kennst, schlag auf urbandictionary.com nach. So macht es ganz besonders viel Spaß, die Englischkenntnisse aufzufrischen.

Englischsprachige Newsportale & Youtube

Statt spiegel.de & Co. zu lesen, beschäftige dich mit News- und Nachrichtenseiten wie guardian.co.uk oder bbc.com. Hier wird wirklich ganz viel geschrieben und du kannst dich in das Thema einlesen, das dich interessiert. Du findest einen Schauspieler oder anderen Promi total gut? Super, dann suche doch auf youtube.com den Namen der entsprechenden Person und du findest tausende Videos, Interviews, Trailer oder Filmausschnitte im Original. Auch ist es interessant, sich in zum Beispiel Sportreportagen oder News auf Englisch reinzuhören. Zum Beispiel Reaktionen auf das WM-Fußball-Halbfinale 2014 Brasilien gegen Deutschland:

Auch kannst du auf Youtube Videos für die Aussprache in Englisch, Grammatik und vieles mehr finden. Einfach danach suchen.

Zeitungen & Zeitschriften

Du kannst deine Englischkenntnisse auffrischen, indem du englischsprachige Zeitungen und Zeitschriften liest. Einige werden extra für das Lernen von Englisch erstellt, hier einige Beispiele:

  • Spotlight
  • Business Spotlight
  • Spot On
  • I love English

Aktuelle Tageszeitungen und Zeitschriften findest du oft in den Zeitschriftenläden an Bahnhöfen und Flughäfen.

Online Englischkenntnisse auffrischen

Natürlich gibt es auch online zahlreiche Möglichkeiten, seine Englischkenntnisse aufzufrischen. Kostenpflichtig sind zum Beispiel:

  • Babbel
  • GymGlish

Kostenlose Übungen findest du zum Beispiel hier:

  • englisch-hilfen.de
  • vokabel.org
  • englisch-hilfen.de
  • multilingual.de

Englisch lernen – Apps

Du kannst auch eine App auf deinem Smartphone installieren und unterwegs, auf dem Weg zur Arbeit schnell und einfach z. B. Vokabeln lernen. Suche einfach im App-Store nach Englisch lernen und du findest zahlreiche Apps – viele kostenlos, einige für wenige Euros – und kannst die App ruckzuck installieren. Hier eine Auswahl:

  • Babbel, ab 4,95€ pro Monat und Sprache
  • Duolingo, kostenlos
  • busuu, kostenlos; Premium-Account von 5,48€ bis 9,99€ im Monat
  • 50 Sprachen, 30 Lektionen kostenlos, für mehr einmalig 8,99€ für alle Sprachen, 2,69€ für einzelne Sprachpakete

Fazit – Englischkenntnisse auffrischen

Du siehst, es gibt so viele Möglichkeiten deine Englischkenntnisse aufzufrischen. Viele machen einfach mehr Spaß als ein Lehrbuch abzuarbeiten. Spaß und du erweiterst ganz nebenbei deinen Wortschatz. Sobald du dich in die Sprache eingehört hast, kannst du dann z. B. Grammatikübungen in deinen Trainingsalltag einbauen. Aber viel wichtiger als eine fehlerfreie Aussprache ist, dass du dich überhaupt traust, Englisch zu sprechen.

 

Bildquelle: pixabay.com / Kollakolla

Das könnte Dich auch interessieren …