Kinder und Handys – Ab wann ist ein Handy sinnvoll?

Smartphone gehören zu den Gegenständen, die wir jeden Tag benutzen. Aber wir sind ja auch erwachsen. Wie ist es mit Kindern und Handys? Ab welchem Alter ist es sinnvoll, dass Kinder ein eigenes Handy oder Smartphone bekommen? Und worauf kommt es dabei an? Hier einige Tipps und Hinweise zum Thema Kinder und Handys:

Kinder und Handys – Vor der Schule

Das ist ganz klar – kein Kindergartenkind benötigt ein eigenes Handy, da diese Altersgruppe einfach nicht alleine unterwegs ist.

Kinder und Handys – Grundschule

Die meisten Grundschüler brauchen sicher kein eigenes Handy oder Smartphone. Sie werden in vielen Fällen zur Schule gebracht und wieder abgeholt. Dennoch steigt der Anteil an Kindern, die selbständig zur Schule gehen oder alleine nach Hause gehen oder fahren. Hier kann es angebracht sein, dass Kinder ein eigenes Handy bekommen, um im Notfall jemanden erreichen zu können. Auch können Handys mittels GPS geortet werden. Ein Notfall-Handy kann sinnvoll sein und mit Prepaid-Tarifen können die Kosten gut beobachtet werden.

Handys und Kinder ab 10 Jahren

Für Kinder auf den weiterführenden Schulen gehören Handys und Smartphone zum Alltag. Auch wenn die Eltern eher dazu neigen, noch zu warten, erfolgt ein Großteil der Kommunikation über Apps wie WhatsApp. Hier kann jemand schnell zum Außenseiter werden, wer kein Handy oder Smartphone hat. Dennoch sollten von Anfang an klare Regeln aufgestellt werden, denn stundenlange Telefonate können schnell sehr teuer werden.

Kinder und Handys – Einige Tipps

  • Grundschüler brauchen kein Handy mit Internetzugang, Erreichbarkeit steht im Mittelpunkt
  • Sobald ein Smartphone Internetzugang hat, unbedingt mit den Kindern über die Gefahren sprechen (Bilder, Viren, persönliche Daten, Abofallen, Chats usw.)
  • Mit Prepaid-Karten können Kinder leicht lernen, welche Kosten eigentlich anfallen
  • Zeiten für die Nutzung festlegen und kontrollieren
  • Handyfreie Zeiten wie Essen, Hausaugaben usw. festlegen
  • Apps und Spiele zumindestens am Anfang selber herunterladen, damit diese altersgerecht sind

Fazit – Kinder und Handys

Ja, Kinder und Jugendliche wachsen heute einfach mit anderen Möglichkeiten auf als ihre Eltern. Das sollten Eltern akzeptieren. Handys und Smartphone zu verbannen hilft nicht, klare Regeln hingegen schon. Und Eltern sollten sich bewusst sein, dass sie Vorbild für ihre Kinder sind und mit gutem Beispiel vorangehen, indem sie nicht permanent am Smartphone hängen.

 

Bilderquelle: pixabay.com / 3dman_eu

Das könnte Dich auch interessieren …